Projekt

EIN ERBE FÜR DIE WELT
Unter diesem Motto wirbt der Welterbe Schwerin Förderverein für die Akzeptanz und die Begeisterung bei den Schwerinerinnen und Schwerinern für ihr Residenzensemble und seine Anerkennung als WELTERBE DER UNESCO. Seit 20. Juli 2014 steht das Residenzensemble Schwerin auf der Liste der Bundesrepublik Deutschland zur Bewerbung um den Titel als Welterbe-Stätte der UNESCO – und wir aus Mecklenburg und Vorpommern sind infiziert von der Idee eines vierten Welterbe-Titels in unserem Land.

Aktiv mitgestalten

Engagierte Bürgerinnen und Bürger werden ebenso gesucht wie Großsponsoren, die mit ihrem finanziellen Zutun dafür sorgen, dass das Schweriner Erbe für die Welt seine exzellenten Potentiale so ausbauen kann, dass in einigen Jahren der Titel: Welterbestätte der UNESCO, Wirklichkeit wird.

Kontakt aufnehmen

Wissenschaftlicher Beirat

Um über die reichen Erfahrungen und den pragmatischen wie den historischen Sachverstand externer Wissenschaftler im Vorfeld der Bewerbung zu verfügen, haben die Partner in der Bewerbung um den Titel der UNESCO, der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie die Landeshauptstadt Schwerin, sieben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den einmal jährlich tagenden Beirat berufen.

Prof. Dr. Marie-Theres Albert, Berlin, Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Schwerin, Prof. Dr. Stefan Breitling, Bamberg, Prof. Dr. Susanne Deicher, Wismar, Prof. Dr. Kilian Heck, Greifswald, Prof. Dr. Marcus Köhler, Dresden, Dr. Brigitta Ringbeck, Berlin, Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Cottbus

Bürgerstimmen

Spendenkonten

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
IBAN: DE32 1405 2000 1711 2565 16
BIC: NOLADE21LWL

VR-Bank eG, Schwerin
IBAN: DE87 1409 1464 0000 0004 00
BIC: GENODEF1SN1