Platzanlage Alter Garten

mit Denkmalen und Eckhofplatz

Der Alte Garten ist ein zentraler Platz von Prachtbauten und dem Schweriner wie dem Burg See umgeben. Von südwestlicher in nordöstlicher Richtung gelegen, nimmt er seit dem 10. Jahrhundert die Scharnierfunktion zwischen Stadt und Residenz ein. Wohl seit 1160 verbindet ein Brückenbauwerk den Platz und die Schlossinsel, denn als Burgfreiheit gehört er seit dem zum Areal von Burg und späterer Residenz. Ihm angegliedert liegt in nordwestlicher Richtung der Eckhof-Platz der die großherzogliche Vorfahrt zum Staatstheater flankierte. Fünf Skulpturen strukturieren das Platzensemble: Die Siegessäule erinnert an den siegreichenreichen Feldzug von 1870/ 71 gegen Frankreich. Ihr gegenüber vor dem Museum grüßt das Standbild Großherzog Paul Friedrichs von Wilhelm Theodor von Rauch. Die beiden Rossebändiger flankieren die Kopfseite der Schlossbrücke am Burgsee. Links vom Museums steht die zeitgenössische Büste Conrad Ekhofs, Gründer der ersten deutschen Theater-Akademie 1754 in Schwerin.

Stil

Der Alte Garten in Schwerin sucht, was seine Größe und seine Lage am Wasser und umgeben vom Residenzschloss im See gelegen, dem Museum, dem Theater dem Erbprinzenpalais und der Staatskanzlei des 18. Und 19. Jahrhunderts seines Gleichen in den Residenzstädten Deutschlands. Als Burgfreiheit zwischen massiven Festungsbauten des Schlosses und dem Burggraben umgeben, war er bis zur Zeit Paul Friedrichs und seiner Schwester Helene von Orleans ein Barockgarten. Mit dem Umbau des Schlosses im 19. Jahrhundert erhielt er die Gestalt eines Platzes urbanen, historistischen Platzes. Verkehrsberuhigt bietet er, trotz der Teilung durch die Schlossstraße einen sehenswürdigen touristischen Anziehungspunkt der Stadt

Mitglied werden

Als Mitglied im Welterbe Förderverein sind Sie an den Entscheidungen für Schwerin beteiligt

Mitglied werden

Aktiv mitgestalten

Ihre Unterstützung hilft das ERBE FÜR DIE WELT - SCHWERIN zum Erfolg zu führen.

Aktiv mitgestalten
Spendenkonten

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
IBAN: DE32 1405 2000 1711 2565 16
BIC: NOLADE21LWL

VR-Bank eG, Schwerin
IBAN: DE87 1409 1464 0000 0004 00
BIC: GENODEF1SN1